13. Mai 2017


Von links nach rechts: KOSM Stefan Bertsch, Ehrenvorstand Günther Döbele, Ehrenmitglieder Franz Gronmayer und Franz Notz, für den erkrankten Franz Rogg seine Frau Maria Rogg, OSM Dieter Felsmann, SM Hugo Dietenberger und Ehrenmitglied Manfred Gmünder.


Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens (seit der Wiedergründung im Jahre 1967) feierte der Schützenverein Immenried mit seinen geladenen Gästen im Mai, in der Turn und Festhalle in Immenried.
Am Nachmittag schon konnten wir 20 Gäste des Patenvereines Silberdistel Strahlungen begrüßen, die extra aus der Rhön angereist waren um mit den Immenrieder Schützen dieses Jubiläum zu feiern.
Beim abendlichen Festbankett konnte Oberschützenmeister Dieter Felsmann neben zahlreichen Vereinsmitgliedern auch einige Ehrengäste begrüßen, sowie Vertreter von Ortsgruppierungen und Vereinen, die an diesem Abend teilnahmen. Nach einer kurzen Gedenkminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder richteten die Ehrengäste einige Grußworte an die versammelten Gäste.
Bürgermeister Dieter Krattenmacher beglückwünschte den Verein zu seinem Jubiläum. Er hob hervor dass der Verein mit seinen Veranstaltungen auch über die Grenzen des Ortes tätig ist, und Vereine aus Nachbargemeinden z.B. beim Laienschießen sich immer rege beteiligen. Zum Schluss seiner Grußworte überreichte er ein Geschenk der Gemeinde.
Die Bürgermeisterin Karola Back aus Strahlungen bedankte sich für die Einladung und nahm Bezug auf die 20-jährige Partnerschaft der Vereine. Sie überreichte uns ein Geschenk der Gemeinde Strahlungen.
Als nächster gratulierte der Kreisoberschützenmeister Stefan Bertsch. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Kreis, sowie für die kameradschaftliche Aufnahme durch den Verein bei den Treffen. Er überreichte uns zum Schluss seiner Rede ein Geschenkkorb des Schützenkreises Wangen.
Als weitere Gäste konnte Dieter Felsmann den Kreisschützenmeister Winne Merk (der auch die Brauerei Farny vertrat) und den Kreissportleiter Herbert Heumos begrüßen.
Als letzte Rednerin war die Vorsitzende des Schützenvereines Silberdistel Strahlungen, Michaela Herbert an der Reihe. Nach einigen herzlichen Grußworten übergab Sie OSM Dieter Felsmann ein Festband für die Fahne zum 50-jährigen Vereinsjubiläum, Dieter bedankte sich bei Michaela Herbert recht herzlich dafür.

Nach diesem Punkt versammelten sich die Mitglieder der Böllerabteilung, verstärkt durch zwei Gäste, um den Abend mit fünf Salutreihen gebührend anzuschießen.
Danach wurde das Buffet eröffnet.
Das Essen umrahmte die kleine Besetzung der Musikkapelle Immenried, die auch den nicht offiziellen Teil des Abends musikalisch hervorragend gestalteten.
Nach dem Essen ging es Schlag auf Schlag weiter.
Mit einer kurzen PowerPoint-Präsentation stellte Dieter Felsmann die Stationen des Vereines in den letzten 50 Jahren vor.
Danach konnte er fünf Mitglieder zu sich an die Bühne rufen.
Diese Personen sind Gründungsmitglieder und halten dem Verein seither die Treue.
Dieter betonte bei seinen Ansprachen und Aufzählungen der Ämter und Verdienste dieser fünf Mitglieder was Sie für den Verein in den Jahren geleistet haben.

Der Verein nahm dieses zum Anlass sie gesondert zu Ehren.
Unserem Ehrenmitglied Manfred Gmünder konnte wir eine Ehrenurkunde des Vereins sowie ein Geschenkkorb und weiter eine Urkunde mit eine Ehrennadel des Kreises überreichen.
Die Mitglieder Rogg Franz, Notz Franz und Gronmayer Franz wurden vom Verein zu Ehrenmitgliedern ernannt, sie erhielten die Ernennungsurkunde, einen Geschenkkorb sowie eine Urkunde und Ehrennadel des Kreises durch Stefan Bertsch überreicht.
Als letztes kam Döbele Günther an die Reihe, er wurde vom Verein zum Ehrenvorstand ernannt. Er erhielt wie seine Schützenkameraden die vorher aufgeführten Ehrengaben.

Nach einer Musikalischen Runde kam die Siegerehrung des Sonderschießens, das parallel zum Laienschießen durchgeführt wurde.
Es nahmen insgesamt 21 Gruppierungen an diesem Schießen teil. Auf den ersten 3 Plätzen landeten: 3. Platz der Landjugendförderverein, 2 Platz die Vertreterinnen der Blumenfrauen und den 1. Platz konnten die Landfrauen mit den Teilnehmerinnen Susi Gieler und Sandra Schwarz erringen.
Das beste Einzelblattl erzielte Daniela Winter, für den Frauenturnverein.
Dieter bedankte sich bei den Teilnehmern für die langjährige rege Teilnahme am Laienschießen.

Unser Patenverein ließ es sich nehmen den Abend auch noch mit einer musikalischen Darbietung zu umrahmen. Nach dieser Vorstellung übereichte die 1. Vorsitzende Michaela Herbert, Dieter Felsmann ein Fass Bier vom Kreuzberg und Rhöner Schinken, da die zwei Vereine auch seit 20 Jahren ihre Patenschaft pflegen und hegen, die zum 30-jährigen Vereinsjubiläum besiegelt wurde.
Dieter konnte im Gegenzug den Strahlunger Schützen heimische Spezialitäten (Allgäuer Käse, Schwarzwurst und den Farny Alpenglüher) als Geschenk überreichen.
Bevor Dieter zum Ende des offiziellen Teils kam richtete Ortsvorsteher Martin Müller einige Worte an die Gäste.
Zum Schluss bedankte sich Dieter Felsmann bei der Musikkapelle Immenried, die an diesem Abend die Bewirtung der Gäste übernommen haben, sowie der kleinen Besetzung der Musik unter der Leitung von Armin Notz, die den Abend hervorragend musiklisch umrahmten.
Genauso bedankte er sich bei den helfenden Händen seiner Mitglieder, sowie für die vielen Kuchenspenden.
Mit einem Blumenstrauß bedankte Dieter Felsmann sich bei Rosi Dietenberger und Christa Felsmann, die ihre Männer immer unterstützen, ebenfalls bedankte er sich mit einem Blumengebinde bei Michaela Herbert für die gute Zusammenarbeit.
Zum Schluss erwähnte er die Sponsoren aus Kißlegg, die Getränkehersteller Mineralbrunnen Krumbach GmbH und die Farny Brauerei, die den Verein unterstützten.